GoGE Schweiz

Ganzheitlich orientierte Gesundheits- und Ernährungsberatung Schweiz

Plattform der Arbeitsgruppe Schweiz, ärztlich geprüfte GesundheitsberaterInnen GGB

«Krankheiten überfallen den Menschen nicht wie ein Blitz aus heiterm Himmel, sondern sind die Folgen fortgesetzter Fehler wider die Natur.»

Hippokrates

Willkommen Aktuell Krankheitsursachen Ernährung Ausbildung Beratung Wissenschaft

Ernährungsbedingte Zivilisationskrankheiten
 

Ernährungsbedingte Erkrankungen zeigen sich auf verschiedenste Art und Weise und umfassen alle Erkrankungen, die durch langjährige Fehlernährung verursacht werden; bedingt durch Teil- und Fehlinformationen. Dies sind:

  • Karies, Parodontose, Zahnfehlstellungen (letztere als Folge von Ernährungsfehlern der früheren Generationen)

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates, sog. rheumatische Erkrankungen (Arthrose und Arthritis, Wirbelsäulen- und Bandscheibenschäden)

  • alle Stoffwechselkrankheiten (wie Fettsucht, Zuckerkrankheit, Leberschäden, Gallensteine, Nierensteine, Gicht etc.)

  • die meisten Erkrankungen der Verdauungsorgane (Verstopfung, Leber-, Gallenblasen-,  Bauchspeicheldrüsen-, Dünn- und Dickdarmerkrankungen, Fermentstörungen etc.)

  • Gefässerkrankungen (wie Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall und Thrombosen)

  • mangelnde Infektabwehr (wiederkehrende Katarrhe und Entzündungen der Luftwege, Nierenbecken- und Blasenentzündungen)

  • die meisten der so genannten Allergien (wie Heuschnupfen, Hautallergien, Asthma)

  • manche organische Erkrankungen des Nervensystems

  • Krebs: Hier ist die Fehl-Ernährung wohl mitbeteiligt, aber nicht ausschliesslicher Faktor.

Wenn der Mensch einsieht und erkennt, dass seine Ernährungsgewohnheiten der Grund der Erkrankung sind, hat er die Möglichkeit, diese von einem Tag auf den andern zu ändern.

Zurück zu «Krankheitsursachen Übersicht»

 

 

 

Copyright  ©  Dolphin's Design Wolfgang W. Rehfus
Letzte Änderung:  27.08.2016 

Diese Webseite wurde mit 100% Naturstrom erstellt.
www.SolarPeace.ch